Mallorca

Mallorca ist die größte Insel der Balearen-Gruppe mit der Hauptstadt der Balearen, Palma de Mallorca. Sicherlich ist Mallorca besonders für den „Ballermann“ und Party bekannt. Trotzdem gibt es viele Orte, an denen man sich richtig erholen kann. Abgelegene Badebuchten laden zum Schwimmen und Sonnen ein. Neben den Hotels in den touristischen Gebieten, findet man auch in den Bergen gelegene Fincas und Ferienwohnungen. Von dort aus, kann man wunderschöne Ausblicke über die Insel und das Meer genießen. Die Insel ist aber auch ein kulturträchtiger Ort. Man kann beispielsweise Mallorcas Kathedrale, Ausgrabungen in Alcudia, Alfabia, das Castell d’Alaró, die Höhle „Coves del Drac“ (Drachenhöhle), die Glasbläserei Gordiola und die alten Stadtmmauern in Dalt Vila (UNESCO-Weltkulturerbe) besuchen. Wen es in die Natur zieht, der kann in einem der Naturparks wie zum Beispiel dem Parc nacional maritim-terrestre de l’Arxipèlag de Cabrera, den Parc natural de s’Albufera de Mallorca und den Parc natural de Mondragó entspannen. Sportarten aller Art kann man auf Mallorca in vielfältigster Form ausüben. Es gibt viele Tennis – und Golfplätze, Wanderweg, Reiterhöfe, Rad – und Mountainbikewege. Auf oder im Meer kann man Tauchen, Schnorcheln, Segeln und Surfen. Und wer die Insel von oben betrachten möchte, der steigt auf dem mit dem Ballon oder bucht einen Rundflug. Auch kulinarisch hat die Insel Vieles zu bieten. Frische Produkte aus Zitrusfrüchten, bestes Olivenöl verfeinern die regional bekannten Gerichte wie zum Beispiel „Arroz Brut“. Übernachten kann man in einem der vielen Hotels, Ferienwohnungen und Fincas auf Mallorca.